Insektenhotel und Hochbeete








Die Qualität des öffentlichen Raums ist wichtig für die Lebensqualität im Quartier. Sie kann den Austausch zwischen den Bewohnern befördern – oder im schlechten Fall zu Unsicherheit oder Abschottung führen. Gerade in dicht besiedelten Räumen ist eine sorgfältige Planung unter Einbeziehung der Bewohner angebracht. Das betrifft nicht nur die Gestaltung der Grünflächen, sondern auch der Straßenfronten. Deren lebendige Gestaltung ist gemeinsame Sache von Anwohnern und Stadtplanung. Im Idealfall entsteht ein Quartier, das Bewohner wie Besucher zum Flanieren einlädt.
Auch Urban Gardening ist in Freiburg großes Thema. In verschiedenen Stadtvierteln haben Bewohner die Initiative ergriffen und bauen gemeinsam Gemüse, Kräuter, Früchte und Blumen an. Gartenbaukunst wird ebenso geübt wie Solidarität und Respekt vor anderen und vor der Umwelt.